Aktuelles

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU

.

Liebe Dateneingeber,

ab 25.05.2018 gilt die neue EU (DSGVO).
Die Umsetzung dieser Verordnung, insbesondere Art.13 ff DSGVO, betrifft auch die Nationale Qualitätssicherung AHF.
Bitte benutzen Sie die neue Patienteninformation und Einverständniserklärung
unter http://www.nationale-qs-ahf.de/studiendurchfuhrung/.

Hinweis:
Die neue Patienteninformation und Einverständniserklärung wurde nur für die Nationale Qualitätssicherung AHF angepasst.
Sollte Ihre Klinik an anderen Studien beteiligt sein, wenden Sie sich bitte an den/die Verantwortlichen.

Weitere Informationen:
Amtsblatt der Europäischen Union zur Verordnung der DSGVO als PDF: https://dsgvo-gesetz.de/
Arbeitskreis Medizinische Ethikkommissionen: http://www.ak-med-ethik-komm.de/index.php?lang=de

Ihr
QS-Team

Dateneingabeschluss und neuer Newsletter 02/2018

.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier finden Sie den aktuellen Newsletter 02/2018.

Der Dateneingabeschluss der Prozeduren aus dem Jahr 2017 ist am 30.04.2018.

Ihr
QS-Team

Einladung zum QS Treffen am 12.03.2018

.

Wir möchten Sie am 12.03.2018 zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch nach Berlin einladen.
Herr Dr. Horke wird als Vertreter aus der interdisziplinären Projektgruppe vor Ort sein. Nutzen Sie die Gelegenheit für Fragen, Anregungen und den gemeinsamen Erfahrungsausstausch mit den anderen Teilnehmern. Die Reisekosten werden für einen Teilnehmer pro Abteilung von uns erstattet.

Tagesordnung.pdf

Bitte melden Sie sich für den Termin unter qs(at)kompetenznetz-ahf.de an.

Das Treffen wird in der Netzwerkzentrale des Kompetenznetzes Angeborene Herzfehler in der Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin stattfinden. Hier gelangen Sie zu einer ausführlichen Wegbeschreibung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Jahresbericht 2017 wird auf den Jahrestagungen der Fachgesellschaften (DGPK und DGTHG) Leipzig vorgestellt

.

Am 19.02.2018 wird auf der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und 47. Jahrestagung der DGTHG der Jahresbericht 2017 (Erhebungsjahr 2016) vorgestellt.
Die Nationale Qualitätssicherung angeborener Herzfehler ist ein bundesweites Projekt zur Verbesserung der Patientensicherheit, das von der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und der Deutschen Gesellschaft für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie durchgeführt wird. Die Ergebnisse eines Erhebungsjahres und des dazugehörigen Follow-up werden in Form eines Jahresberichtes zusammengefasst.

Montag, 19.02.2018, 15:00 – 15.30 Uhr, Saal 4
Nat. QS angeborene Herzfehler: Jahresbericht 2017/longitudinale Betrachtung
C. Arenz, Sankt Augustin
O. N. Krogmann, Duisburg

50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie
47. Jahrestagung der DGTHG

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Nationale Qualitätssicherung Angeborener Herzfehler im Herzbericht 2017

.

Die Deutsche Herzstiftung hat den Deutschen Herzbericht 2017 veröffentlicht. Erstmals stellen die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie (DGPK) und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz-, Gefäßchirurgie (DGTHG) in dem Kapitel „Angeborene Herzfehler“ Daten der gemeinsamen „Nationalen Qualitätssicherung Angeborener Herzfehler“ zur Verbesserung der Patientensicherheit vor.

Mehr dazu in der Pressemitteilung
Pressemitteilung.pdf